Zum Inhalt springen

das sind wir

das sind wir

Johannes ist irgendwie immer und überall am Start – egal ob als Betriebsleiter, Bauherr, Ehemann und Vater, Gärtner oder einfach als Freund. Mit einem vielversprechenden Mix aus studierter Leichtigkeit und mecklenburgischer Einfach-Machen-Einstellung hat er den Hof zu dem gemacht,  was er jetzt ist.

Nach 3,5 Jahren Elternzeit bringt Laura nicht nur ihre Energie, sondern auch eine neue Leidenschaft mit: die Slow Flower Bewegung. Mit ihrer bodenständigen Art schafft sie es, die Verbindung zwischen uns und den Blumen zu vertiefen. Der Lebendige Landbau freut sich über Lauras Rückkehr in den Garten und das, was durch ihre Hände entstehen und erblühen wird.

Sebastian ist der erste und bisher einzige so richtig offizielle und gelernte Gärtner bei uns am Hof und bereichert unser Team seit gut einem Jahr. Am Frühstückstisch verzückt uns zumeist sein schwäbisches Gschwätz über Reisen, Anbaupläne oder gscheites Essen.

Ruben ist als eigentlich gelernter Raumaustatter und gebürtiger Schweriner quasi seit der ersten Stunde (Frühjahr 2017) mit dabei und ist hier sowas wie der Haus- und Hofmeister. Er repariert fast alles, weiß meistens wo die Dinge ihren Platz haben (bzw sich gerade befinden) und hat immer einen (mal mehr mal weniger) passenden Witz auf Lager. Seit letztem Jahr ist er so richtig offiziell im Garten angestellt und lebt mit Frau und Kind im Haupthaus.

Mitch, gebürtiger Schweriner mit Leib und Seele, hat den Absprung gewagt und ist vor gut 3 Jahren vom Mitglied zum Mitarbeiter (und Mitbewohner) aufgestiegen. Die Berimbau spielend und lauthals brasilianische Lieder singend, ruft er die Leute vom Feld oder aus der Werkstatt zu Tisch und serviert seinen legendären Mitch-Topf.

Schon fast seit Anbeginn dabei und trotzdem gerade mal Mitte 20, ist Mia. Sie erntet und pflanzt schneller als alle anderen und ist dabei dennoch die Ruhe selbst und immer für einen Plausch am Beetrand zu haben. Neben der Arbeit bei uns am Hof baut sie noch einen eigenen Schäfereibetrieb auf und hat einen knapp einjährigen Sohn.

Diesjähriger Neuzuwachs und übrigens auch erster Azubi für die staatliche Gärtnerausbildung ist Nicki. Eigentlich gelernter Heilerziehungspfleger und im Süden des Landes zu Hause, scheint er sich trotz der ewig frischen Brise auch auf unserem Acker ganz wohl zu fühlen. (Sein Foto fehlt noch und wird bald ergänzt)

Chris ist seit Anfang 2023 Teil des Teams. Nach Jahren des Philosophiestudiums, Wohnens in verschiedensten Gemeinschaften und nicht zuletzt des Garten- Lanschaftsbaus macht Chris nun die frei organisierte Ausbildung des Solawi Netzwerkes zur Gemüsegärtner*in. Chris verwendet keine Pronomen.

Infos zu Inken werden wir demnächst ergänzen

Förderung

Der Lebendige Landbau ist gefördert durch den europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raumes.

Du möchtest teil unseres Teams werden?